Hinweise & Tipps


Unsere Infotafel als PDF zum Download

Hinweise für den Start

 

    • Stelle das Paddel auf deine Größe ein – es sollte ca. 20cm länger sein als deine Körpergröße.
    • Befestige die Leash (Sicherheits-Leine) an einem Fußgelenk.
    • Trage das Board am Tragegriff und achte darauf, dass es nirgends anstößt.
    • Die Finne unterhalb des Bretts benötigt ausreichend Wassertiefe, damit es nicht auf dem Boden aufsetzt. Achte insbesondere beim Ein- und Ausstieg aus dem Wasser darauf.
    • Paddel beim Ab- und Anlegen zuerst in kniender Position, um ein Gefühl für dich und das Board zu bekommen. Gleiches gilt, wenn du dich unsicher fühlst.
    • Richte dich langsam auf, wenn du dich sicher fühlst. Stelle dafür die Füße auf Höhe des Tragegriffs ca. schulterbreit auf.
    • Halte das Paddel so, dass die schräge Seite des Paddels (mit kolula Logo) zur Bordspitze zeigt.
    • Wir empfehlen das Tragen einer Rettungsweste und wettergerechter Kleidung (z. B. Neoprenanzug / Lycra).
    • Vergiss nicht, für jede Ausfahrt etwas zu trinken und Sonnenschutz mitzunehmen.

 

SUP Tipps

 

    • Auf dem Wasser gilt das Rechtsfahrgebot und somit die Vorfahrtsregel “rechts vor links”.
    • Berufssschiffe haben Vorrang. Weiche ihnen nach rechts aus und paddel nicht in ihrem Fahrwasser. Dieses ist durch rote und grüne Bojen gekennzeichnet.
    • Als Warnsignal stoßen Schiffe einen etwa 4 Sekunden langen Ton aus. Ein solches Warnsignal kann auch für dich bestimmt sein. Reagiere in solch einem Fall aufmerksam und halte Abstand zu ihnen. Wellen von großen Ausflugsbooten und anderen, kleineren Motorbooten können dich Richtung Ufer treiben.
    • Strömungen und Wellen überwindest du am besten, indem du mit der Board-Spitze vorweg durch sie fährst und nicht seitlich an ihnen entlang.
    • Es gilt ein Fahrverbot bei Gewitter und Nebel. Informiere dich daher vor dem Start über das Wetter und brich im Zweifel die Fahrt ab und fahre zurück ans Ufer.
    • Solltest du dich in einer Gefahrensituation befinden, winke mit beiden Armen, um auf dich aufmerksam zu machen.
    • Bitte achte auf die Natur und deine Umwelt: Durchfahre keine Badebereiche, Naturschutzgebiete und Sperrzonen und nimm bitte deinen Müll mit nach Hause oder entsorge ihn ordnungsgemäß.