SUP mieten

Buchungen

FAQ

Trendsport Stand Up Paddling: 7 Gründe, warum SUP eine der angesagtesten Outdoor-Aktivitäten ist

Julia

Julia

Stand Up Paddling ist seit Jahren einer der Trends im Freizeitsport. Ob als sportliche Betätigung oder einfach mal zum Abschalten auf dem Wasser: Stand Up Paddling vereint so vieles, wonach wir uns in unserer Freizeit sehnen. Wir verraten euch 7 gute Gründe, warum ihr SUP unbedingt ausprobieren solltet.

1. Einfach und schnell aufs Wasser

Es gibt nur wenige Möglichkeiten, so schnell und unkompliziert aufs Wasser zu kommen, wie mit dem SUP. Vor allem mit kolula SUP: Der Firmenname kolula bedeutet „einfacher“ – und genau darum geht es auch. Bequem und unkompliziert die nächste SUP-Vermietstation in der Umgebung checken, Board mieten und los geht’s.

2. Urlaubsfeeling vor der eigenen Haustür

Wir alle sehnen uns nach Erholung und Urlaub – und das geht auch vor der eigenen Haustüre. Deutschland hat tolle Freizeit-Spots zu bieten und ist mit über 3.000 km Wasserstraßen perfekt für Aktivitäten auf dem Wasser geeignet. Auf dem SUP kann man sich ein spontanes Urlaubserlebnis auch einfach auf dem nächsten See um die Ecke kreieren. Und das kann so erholsam sein!

3. SUP ist was für jeden

Ob extrem fit oder eher gemütlich, SUP-Anfänger oder erfahren: Anders als bei vielen Wassersportarten ist das Stand Up Paddling von Beginn an möglich und sorgt deswegen direkt für ein Erfolgserlebnis gepaart mit einer Menge Spaß. Aber auch Fortgeschrittene und Viel-SUPer werden mit uns glücklich, denn in den Ausleih-Boxen befinden sich hochwertige Boards von Red Paddle Co, die für die jeweiligen Skills die optimale Performance bieten.

4. SUPen als perfektes Ganzkörper-Workout

Bei kaum einem Sport werden ähnlich viele Körperregionen beansprucht wie beim SUPen: Arme, Oberkörper, Bauch, Rücken, Rumpf, Beine. Zusätzlich stabilisiert das Stehen auf dem SUP die Knie- und Fußgelenke und es trainiert den Gleichgewichtssinn.

5. Abschalten auf dem Wasser

Stand Up Paddling ist nicht nur gut für den Körper, sondern auch für den Geist. Wer auf den See hinauspaddelt, kann inmitten der Natur wunderbar abschalten und sich voll auf sich konzentrieren. Übrigens auch mit Meditations- und Entspannungsübungen – SUP-Yoga ist der Trend!

6. Alleine, zu zweit oder in der Gruppe

SUPen ist sowohl alleine als auch mit mehreren gemeinsam möglich – je nachdem, worauf man gerade Lust hat. Für Pärchen hat sich das SUPen zu einem absoluten Geheimtipp entwickelt, denn Ausflug, Sport und Zweisamkeit lassen sich perfekt verbinden. (Siehe auch Quality Time auf dem Wasser: Paddeln als Paar oder einfach nur aus Liebe zum SUPen).

7. SUPen ist ökologisch nachhaltig

Keine weiten Reisen, keine zusätzlich benötigte Energie: SUPen schont die Umwelt! Besonders, wenn man sich das Board an der nächsten SUP-Box ausleiht, anstatt ein neues zu kaufen.

Wenn du jetzt überzeugt bist und den Trendsport Stand Up Paddling ausprobieren willst, miete dir einfach ein SUP. Unsere kolula Mietstationen findest du in ganz Deutschland verteilt. SUPen an den schönsten Paddel-Spots Deutschlands mit kolula SUP!

Share Post:

Share on facebook
Facebook
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on linkedin
LinkedIn
Share on twitter
Twitter
Share on pinterest
Pinterest
Share on email
Email